Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen gratuliert der Landessekretärin der Hamburger Guttempler Ursula Ploog zum 80jährigen Geburtstag. Frau Ploog kam im Jahr 2013 in engen Kontakt mit der Landesstelle, als der Hamburger Distrikt der Guttempler durch den Vorstand der HLS intensive Unterstützung bekam.

Sie gehörte in dieser Zeit ununterbrochen dem Vorstand der Guttempler an und hat ihre ganze Kraft in das Überleben des Distriktes investiert. Heute steht der Distrikt auf stabilen Füßen. Sie hat unermüdlich an der Versöhnung unter den Mitgliedern gearbeitet und geholfen, den Blick in die Zukunft zu richten.

Frau Ploog vertritt die Suchtselbsthilfearbeit der Guttempler im Landesfrauenrat der Stadt Hamburg. Zu den von ihr unterstützten Projekten gehörte auf der Ausstellung „DU UND DEINE WELT“ das Spenden-Café, deren Erlöse einem Hamburger Frauen- oder Mädchenprojekt zuflossen. Bis zum Ende der Messe im Jahr 2015, hat sie dort aktiv mitgearbeitet.

Ihr Tagesablauf ist geprägt von der Arbeit für die Selbsthilfearbeit mit Suchtkranken Menschen. Als Sachberaterin für Senioren ist sie überall dort, wo Hilfe gebraucht wird. Ihr Lebenswerk, an dem ihr kürzlich verstorbener Mann seinen Anteil hatte, ist in besonderem Maße bemerkenswert. Es verdient unser aller Respekt und unsere Anerkennung, wenn ein Mensch sich so selbstlos für schwer suchterkrankte Menschen einsetzt.

Das, was von einem Menschen bleibt, wird immer daran gemessen, was wir für andere tun. Ursula Ploog hat sich um die Suchtkrankenhilfe in Hamburg verdient gemacht.

Dafür danken heute die Mitglieder der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen und ganz besonders der Vorstand.

Share