Die Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen (NLS) sucht zum 1. Juni 2017 eine neue Landesgeschäftsführung in Vollzeit.

Die NLS ist die Dachorganisation für Suchtprävention, Suchthilfe und Suchtselbsthilfe in Niedersachsen. Als Teil der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e.V. (LAG FW) koordiniert und vernetzt sie die vielfältigen Partner in der Suchtarbeit. Die NLS verfügt über eine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle mit 7 Mitarbeitenden. Sie wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Die Schwerpunkte der Position als Geschäftsführung liegen in der Leitung und Weiterentwicklung der NLS in enger Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand und den in der Suchthilfe,
Suchtprävention und Suchtselbsthilfe engagierten Verbänden und Einrichtungen der FW.

Von Bewerberinnen und Bewerbern werden unter anderem ein fundiertes sozial- und suchtpolitisches Interesse sowie ein geeigneter Hochschulabschluss erwartet.

Die ausführliche Ausschreibung mit Aufgabenbeschreibung, Anforderungsprofil, Rahmenbedingungen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Share