Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projektes wurde an der Universität Lübeck eine Seite mit Tools entwickelt, um Internetbezogene Störungen zu identifizieren und zu diagnostizieren. Weiterhin erhält man über die Seite hilfreiche Informationen zu Hilfeangeboten sowie weiterführende Links und Adressen.

Zielgruppe sind in erster Linie Beratungsstellen, Psychologen und Psychiater. Direkt auf der Homepage können Materialien heruntergeladen oder für die postalische Zusendung bestellt werden. Dabei handelt es sich unter anderem um ein Kurzscreening, welches für die Identifizierung von problematischer Internetnutzung entwickelt wurde.

DIA-NET enthält außerdem die Option, ein vollstandardisiertes diagnostisches Interview mit automatischer Auswertung direkt online durchzuführen.

Das Angebot ist nicht kommerziell und freut sich über rege Nutzung und Verbeitung. Es ist zu finden unter www.dia-net.com .

Share