Alkohol in Deutschland – die wichtigsten Informationen und Fakten rund um Konsum, Herstellung, Werbung, Prävention und Gesundheitsgefahren hat das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ) zusammengetragen, anschaulich aufbereitet und Mitte Oktober in Form des ersten „Alkoholatlas Deutschland“ veröffentlicht.

Prof. Dr. Michael Baumann, Vorstandvorsitzender des DKFZ, erklärt: „Der Alkoholatlas fasst zahlreiche Daten, die ansonsten über verschiedene Fachpublikationen verteilt sind, verständlich in einem einzigen Werk zusammen und macht sie so einem breiten Publikum zugänglich. Der Atlas soll als umfassendes, anschauliches Grundlagenwerk der Politik und der Bevölkerung fundiertes Wissen über die Probleme des Alkoholkonsums liefern und zu einer gesellschaftlichen Debatte anregen.“
Deutschland liegt mit einem Konsum von 11 Litern Reinalkohol pro Jahr und Person im Alter von 15 Jahren und älter etwas über dem durchschnittlichen Alkoholkonsum der EU-Mitgliedstaaten von 10,6 Litern.
Seit mehreren Jahren sinkt jedoch erfreulicherweise der Alkoholkonsum insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Mit dem Alkoholatlas schließt das DKFZ an den renommierten Tabakatlas an, der Medien und Öffentlichkeit umfassend über das Thema Rauchen informiert.
Der Alkoholatlas 2017 lässt sich hier kostenlos als PDF herunterladen oder kann über das DKFZ angefordert werden.
Share