Am 28. März feierte die Beratungsstelle Kajal in der W3 in Hamburg-Ottensen ihr 25-jähriges Jubiläum. Wir gratulieren zu diesem auch sehr herzlich!

Seit 1993 bietet die Einrichtung Hilfe und Beratung für junge Mädchen mit problematischem Suchtmittelkonsum und Essverhalten.

Zur Feier des Tages gab es Grußworte u.a. von Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks und der Gründerin Elke Peine von Frauenperspektiven, die dem 3-köpfigen Kajal-Team unter Leitung von Susanne Herschelmann ganz herzlich dankten.

Gitarren-Musik von der Hamburger Künstlerin Kijoka Junika sowie ein spannender Vortrag unter dem Titel „Von Prinzessinnen, Influencerinnen und Germany’s next Topmodel“ von Dr. Maya Götz rundeten das Festprogramm gut ab.

Im Anschluss konnten sich die etwa 80 Gäste aus den Bereichen Jugendarbeit sowie Suchtkrankenhilfe bei Snacks und Getränken austauschen und Pläne für die nächsten 25 Jahre von Kajal schmieden.

Share