Für die Einzel- und Gruppenbetreuung der im Haus lebenden Kinder sucht das Suchttherapiezentrum (STZ) ab 1. Juni eine weibliche Erzieherin oder Pädagogische Fachkraft. Arbeitsort ist die Nachsorge für Frauen und Mütter mit Kindern in Hamburg-Lokstedt.

Die ausgeschriebene Stelle hat einen Umfang von 19,5 Wochenstunden und es wird eine Person gesucht, die Engagement und Sensibilität für die Arbeit mit den Kindern suchtkranker Mütter mitbringt.

Die Vergütung erfolgt nach KTD. Die volle Stellenausschreibung mit allen Informationen gibt es zum Download als PDF hier oder auf der Seite der Martha-Stiftung.

Share