Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt möchte das Therapiezentrum Psychose und Sucht (TPS) eineN Sozialpädagog*in in Vollzeit einstellen. Wichtig ist dabei, dass der- oder diejenige neben dem Studienabschluss über eine von der DRV anerkannte Zusatzausbildung zum oder zur Suchttherapeut*in verfügen sollte.

Das TPS ist eine Einrichtung mit Angeboten zur stationären Rehabilitation nach Suchterkrankungen. Die Aufgaben, welche Bewerber*innen auf die ausgeschriebene Stelle erwarten, sind unter anderem die Ausgestaltung thematischer Gruppenangebote, bezugstherapeutische Betreuung und Anbahnung beruflicher Wiedereingliederung.

Berufserfahrung im Bereich des psychiatrischen Hilfesystems und/oder des Suchthilfesystems sind von Vorteil.

Sämtliche Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle mit Kontaktdaten können hier als PDF aufgerufen und heruntergeladen werden.

Share