Diskussion nach der Filmvorführung von „Alkohol – der globale Rausch“ am 11. Januar.
Foto: Elisabeth Schlingheide

Am Samstag, den 11. Januar feierte der Film „Alkohol – der globale Rausch“ seine Hamburg-Premiere im Abaton-Kino.

Rund 300 Gäste konnten in dem ausverkauften großen Saal 90 Minuten lang die spannende Dokumentation über Alkohol, Alkoholmarketing, Sucht und Präventionsmodelle anschauen.

Nach der Filmvorführung gab es nicht nur Applaus für den Film vom Publikum, sondern außerdem noch eine Diskussion mit dem Regisseur Andreas Pichler, Linda Heitmann von der Landesstelle für Suchtfragen e.V. sowie Frank Craemer vom Lukas Suchthilfezentrum. Zahlreiche Fragen rund um die Auswahl der im Film gezeigten Bilder, das Thema Sucht allgemein sowie politische Prioritätensetzungen entwickelten solch eine Dynamik, dass die Gäste am Ende vom Kinobetreiber zum Gehen aufgefordert werden mussten, um die nächste Filmvorführung zu ermöglichen

Alkohol – der globale Rausch läuft ab sofort noch einige Wochen lang im Abaton und im 3001 Kino. Den Trailer zum Film kann man bei Interesse hier ansehen.

Share