Das Jahr 2020 beginnt mit spannenden Stellenausschreibungen für SozialpädagogInnen, die ich Bereich Suchtkrankenhilfe tätig sein möchten, bei der Martha Stiftung. Sowohl im Haus Osterberg wie in der STZ Nachsorge sind Stellen zu besetzen.

Dabei handelt es sich bei der STZ Nachsorge um eine Einrichtung nur für Frauen und ggf deren Kinder. Gesucht wird deshalb auch explizit eine weibliche Sozialpädagogin im Umfang von 50% der regulären Wochenarbeitszeit. Aufgaben sind die Stärkung der Abstinenzmotivation, die Erarbeitung individueller Hilfeplanungen mit den Klientinnen sowie die Durchführung von Einzel- und Gruppengesprächen. Erfahrungen im Suchthilfebereich sind erwünscht. Die vollständige Ausschreibung mit sämtlichen Details zu der Stelle kann hier abgerufen werden.

Im Umfang von 75% einer Vollzeitstelle ist im Haus Osterberg in Buchholz-Sprötze eine Stelle zu vergeben. Männer und Frauen werden hier direkt im Anschluss an einen stationären Entzug von Alkohol oder Medikamenten behandelt. Zu weitergehenden therapeutischen und sozialen Maßnahmen sollen die Klient*innen hier motiviert und dabei unterstützt werden, diese korrekt zu beantragen. Berufserfahrung in der Suchtkrankenhilfe ist hier ebenfalls gern gesehen. Die vollständige Stellenausschreibung hier zum Download.

Bezahlt werden die Tätigkeiten bei der Martha Stiftung jeweils in Anlehnung an den Kirchlichen Tarifvertrag (KTD).

Share