„Zu den Bedingungen der drogenkonsumierenden Sexarbeiterinnen in St. Georg“ – unter diesem Titel laden die Geschichtswerkstatt St. Georg sowie die Einrichtung Ragazza am 18.02. zu einem offenen runden Tisch und einer Einrichtungsbesichtigung ein.

Die Veranstaltung, in der man über die Situation der von Ragazza betreuten Frauen sowie mögliche Veränderungsstrategien ins Gespräch kommen möchte, ist Teil des Jahresprogramms der Geschichtswerkstätten St. Georg.

Um 18 Uhr geht es los, interessierte Mitdiskutierer*innen sind herzlich willkommen, in der Einrichtung in der Brennerstraße 19 vorbeizuschauen. Alle Infos noch einmal zusammengefasst im Flyer der Geschichtswerkstatt gibt es hier als PDF zum Download.

Share