Im Alter von 87 Jahren ist mit Dr. Bert Kellermann leider ein langjähriger Begleiter der Arbeit der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. Ende Januar verstorben.

Herr Dr. Kellermann hatte die Suchtabteilungen im Krankenhaus Hamburg Ochsenzoll aufgebaut, Selbsthilfegruppen und deren Förderung waren ihm ein großes Anliegen und er widmete der Anerkennung und Behandlung von Glücksspielsucht und weiteren Verhaltenssüchten wie z.B. der Kaufsucht viel Zeit und Energie in seiner Arbeit.

So versuchte er fast bis zum Schluss unermüdlich Einfluss auf die wissenschaftliche Diskussion in diesen Feldern zu nehmen, um suchtkranken Menschen eine Stimme zu geben und bessere Hilfeangebote zu entwickeln.

Zumindest während seiner aktiven Schaffenszeit hat er sehr vielen Menschen geholfen und wir sprechen seinen Angehörigen unser tiefstes Beileid aus.

Share