Der Träger Frauenperspektiven e.V. ist seit über 30 Jahren in der Arbeit mit suchtmittelabhängigen Frauen in Hamburg aktiv und engagiert sich in den Bereichen Beratung, Therapie sowie Prävention. Derzeit wird eine neue Geschäftsführung im Umfang von 19,25 Wochenstunden gesucht.

Der Aufgabenbereich umfasst verschiedenste hauptsächlich koordinierende Tätigkeiten von der Kalkulation und Budgetkontrolle über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Personalangelegenheiten und Verhandlungen mit Kostenträgern.

Gesucht wird im Idealfall eine Person mit Studienabschluss im Bereich Sozialökonomie, Soziale Arbeit und Geschäftsführungserfahrung im sozialen Bereich. Außerdem ist eine gendersensible und frauen*orientierte Grundhaltung Voraussetzung.

Bewerbungsfrist ist der 6. Juni und alle Infos zur Ausschreibung sind hier zu finden.

Share