Bürgerinnen und Bürger suchen auch in Suchthilfefragen zunehmend über das Internet Rat. Derzeit finden Ratsuchende im Internet aber auch Anbieter, die nicht über das breite Fachwissen und Kenntnisse der Versorgungslandschaft kommunaler Suchtberatungsstellen verfügen. Aber nur diese stehen ohne Überweisung und Krankenschein kostenfrei neben den Selbstbetroffenen auch Angehörigen zur Verfügung, zu jedem Zeitpunkt des Hilfebedarfes.

Die Landesstelle Sachsen-Anhalt hat deshalb einen Fachtag geplant, an dem systematisch analysiert werden soll, wie die digitale Entwicklung in der Suchthilfe vorangeht, wo wir derzeit stehen und welche Probleme künftig zu bewältigen sind oder welche Chancen sich auftun.

Die Teilnahme am Online-Kongress ist kostenfrei. Das genaue Programm und alle Infos zur Anmeldung gibt es hier:
https://www.ls-suchtfragen-lsa.de/veranstaltungen/fachtag_digisucht-lsa-2021/

Die Anmeldefrist endet am 01.10.2021

Share